klirr

GrammatikAusruf
Aussprache
Formgeschichtelautnachahmend
eWDG, 1969

Bedeutung

bezeichnet das Zerschellen von Gegenständen aus Glas, Porzellan
Beispiel:
klirr! da brach die Fensterscheibe in Stücke
Zitationshilfe
„klirr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/klirr>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klippspringer
Klippschüler
Klippschule
Klippkram
klippig
klirren
Klirrfaktor
Klischee
klischeehaft
Klischeevorstellung