kleingewerblich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungklein-ge-werb-lich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mittelstand mittelständisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kleingewerblich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die nähere Umgebung sei auf jeden Fall eine kleingewerbliche Nutzung erwünscht.
Süddeutsche Zeitung, 21.04.1998
In den Ziffern für die Fabrikindustrie ist die kleingewerbliche Produktion nicht mitberücksichtigt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]
Die Aufsicht über die Großchemie fällt in die Zuständigkeit der verschiedensten Ämter, ist zugeschnitten noch immer auf ein kleingewerblich bäuerlich strukturiertes Land.
Der Spiegel, 17.11.1986
Bei gleichzeitig minimalen Hardwareanforderungen ist ein Anwender durchaus in der Lage, Zeichnungen für den privaten oder kleingewerblichen Gebrauch in semiprofessioneller Qualität zu erzeugen.
C't, 1997, Nr. 15
Der Bund der Energieverbraucher ist nach eigenen Angaben die einzige Interessenvertretung privater und kleingewerblicher Energiekunden in Deutschland.
Die Welt, 25.10.2005
Zitationshilfe
„kleingewerblich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kleingewerblich>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleingewerbetreibende
Kleingewerbe
kleingewachsen
kleingesprenkelt
Kleingericht
kleingewürfelt
kleingläubig
Kleingläubigkeit
Kleingruppe
kleinhacken