kirchengeschichtlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungkir-chen-ge-schicht-lich (computergeneriert)
WortzerlegungKirchengeschichte-lich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bedeutung Domführung Ereignis Forschung Führung Zeitschrift bedeutsam

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kirchengeschichtlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man gewinnt dadurch ein treffliches Bild vom Stand der kirchengeschichtlichen Wissenschaft in dieser Zeit.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 320
Für den protestantisch geprägten Norden Deutschlands gilt das Verfahren als kirchengeschichtliche Sensation.
Die Welt, 27.11.2004
Das große Jahr der kirchengeschichtlichen Reinigungen und Revisionen erhält am Ende noch einen schrillen Akzent.
Die Zeit, 04.09.2000, Nr. 36
Seine kirchengeschichtlichen Handbücher enthalten wichtige, sonst verlorene Quellen für dieses Gebiet.
Schmidt, M.: Cyprian. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 24770
Den Abschluß bilden einige Kapitel liturgischen, chronologischen und kirchengeschichtlichen Inhaltes.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 308
Zitationshilfe
„kirchengeschichtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kirchengeschichtlich>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchengeschichte
Kirchengerät
Kirchengemeinschaft
Kirchengemeindehaus
Kirchengemeinde
Kirchengesetz
Kirchengestühl
Kirchengewalt
Kirchenglaube
Kirchenglauben