kiebitzen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungkie-bit-zen (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft beim Spiel, besonders Skat, zuschauen
Beispiele:
beim Skat, Schach kiebitzen
er kiebitzt mit Luchsaugen
ich habe den ganzen Abend nur gekiebitzt
etw. neugierig beobachten
Beispiele:
durch die Gardinen kiebitzen
über die Schulter des lesenden Nachbarn kiebitzen
Jettes Kleine [die jungen Bären] kiebitzen schon ab und an um die Ecke [Tageszeitung1956]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

kiebitzen · Kiebitz2
kiebitzen Vb. ‘beim Kartenspiel zusehen und Ratschläge erteilen’ (20. Jh.) stammt aus gaunersprachlichem kiewischen, kiebitschen ‘durchsuchen, visitieren’, vgl. jidd. koiwesch, kobesch sein ‘bezwingen, bedrücken’. Daraus Kiebitz2 m. ‘wer beim Kartenspiel zusieht und Ratschläge erteilt’, angelehnt an ↗Kiebitz.

Thesaurus

Synonymgruppe
abgucken · ↗abkupfern · ↗abschreiben · kiebitzen · ↗mogeln · ↗schummeln  ●  abspicken  ugs. · ↗spicken  ugs. · spinxen  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit zwei Jahren aber kann er nur noch von der Wand herab kiebitzen.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 13
Für 110 Euro darf man beim Kochen kiebitzen und genießen.
Die Welt, 14.03.2005
Sie würden "kiebitzen" und mit gutgemeinten, aber ungern gehörten Ratschlägen nicht zurückhalten!
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 164
Da kann der Tourist nicht eben reinhuschen, um zu kiebitzen, wie es zugeht im Hotel Elephant.
Süddeutsche Zeitung, 04.01.1999
Oben auf den Rängen kiebitzen dreißig Unentwegte, viele von ihnen sind Rentner.
Die Zeit, 14.11.2011, Nr. 46
Zitationshilfe
„kiebitzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kiebitzen>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kiebitzei
Kiebitz
kiebig
Kidneybohne
Kidnapping
kiefeln
Kiefenfuß
Kiefer
Kieferanomalie
Kieferbruch