katzengleich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungkat-zen-gleich (computergeneriert)
WortzerlegungKatzegleich1
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
eine katzengleiche Gewandtheit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch dann kann er katzengleich beschleunigen, sich drehen, seinen Gegenspieler abschütteln.
Die Zeit, 06.09.2010, Nr. 36
Auf der ganzen Erzählung lastet wie eine ungeheure Spannung das katzengleiche Lauern der Frauen.
Die Zeit, 25.10.1968, Nr. 43
Wenn sie liebt, um Zärtlichkeit buhlt, bewegt sie sich katzengleich sanft.
Süddeutsche Zeitung, 08.07.2000
Bei Mitchum gehört sie voll dazu, zum berüchtigten Schlafzimmerblick, den katzengleichen Bewegungen, dem schrägen Schritt.
Süddeutsche Zeitung, 29.02.1996
Fibi ist die beste Springerin im Weltcup und versteht es, katzengleich über die Hänge zu schleichen.
Bild, 15.02.2006
Zitationshilfe
„katzengleich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/katzengleich>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Katzengeruch
Katzenfutter
Katzenfreundlichkeit
katzenfreundlich
Katzenfrett
Katzengold
Katzenhaar
Katzenhaarallergie
katzenhaft
Katzenhai