katzenartig

Worttrennungkat-zen-ar-tig
WortzerlegungKatze-artig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

wie eine Katze, einer Katze ähnlich

Thesaurus

Synonymgruppe
katzenartig · ↗katzenhaft
Assoziationen
  • Katze  ●  Felidae (Familie)  fachspr. · Katzen (Familie)  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Raubtier

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›katzenartig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das große, gelbe, katzenartige Tier hat einen schwarzen Mund mit schwarzen Zähnen drin und scheint zu brüllen.
Süddeutsche Zeitung, 30.05.2003
Die Kopfform erinnert an eine Ratte, die Ohren sind eher katzenartig.
Die Zeit, 14.12.2010, Nr. 50
Zu lange Nägel, katzenartige Krallen, sind wenig anziehend, man fürchtet höchstens die Raubtierhaftigkeit ihrer Besitzerin.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 19078
Bei den Wiederkäuern dauert der ganze Paarungsakt nur einen Augenblick, ebenso bei den katzenartigen Raubtieren.
Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 151
Die Habanera gehört untrennbar zu Carmens Gesamtcharakter und zeigt sie von Anfang an als katzenartig und launisch, verführerisch und grausam.
Curtiss, Mina: Bizet. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 3090
Zitationshilfe
„katzenartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/katzenartig>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Katzelmacher
Katze
Kätzchenzweig
Kätzchen
katzbuckeln
Katzenauge
Katzenbild
Katzenblick
Katzenbrut
Katzenbuckel