kaputtreden

GrammatikVerb
Worttrennungka-putt-re-den (computergeneriert)
Wortzerlegungkaputtreden
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich bis zum Überdruss etw. bereden, über etw. diskutieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufschwung Konjunktur Standort reden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kaputtreden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber Sie müssen aufpassen, dass Sie nicht alles kaputtreden, was wir in elf Jahren Koalition gemeinsam geschaffen haben.
Die Welt, 05.06.2001
Nun gibt es in der Politik eine sehr beliebte Methode, unliebsame Themen kaputtzureden.
Der Tagesspiegel, 25.05.1999
Er warnte aber davor, angesichts der Probleme eine im Kern gute Sache kaputtzureden.
Süddeutsche Zeitung, 24.08.1994
Wir lassen uns unser Wohlgefallen an Ohrwurmbanalitäten nicht einfach kaputtreden.
Die Zeit, 23.03.1984, Nr. 13
Der größte Unsinn wäre es jetzt, ein Jahr gute Arbeit von Rudi Völler kaputtzureden.
Bild, 03.09.2001
Zitationshilfe
„kaputtreden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kaputtreden>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kaputtmachen
kaputtlachen
kaputtkriegen
kaputtgehen
kaputtfreuen
kaputtreißen
kaputtschlagen
kaputtschmeißen
kaputtschneiden
kaputtsparen