kanonieren

Worttrennungka-no-nie-ren (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
veraltet mit Kanonen beschießen
2.
Ballspiel, Jargon besonders wuchtig aufs Tor schießen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aidid und seine Freischärler kämpften sich nach Mogadischu durch und kanonierten Siad Barre aus der Villa Somalia.
Die Zeit, 06.08.1993, Nr. 32
Zitationshilfe
„kanonieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kanonieren>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kanonierblume
Kanonier
Kanonenstiefel
Kanonenschuß
Kanonenschlag
Kanonik
Kanonikat
Kanoniker
Kanonikus
Kanonisation