kannenweise

Worttrennungkan-nen-wei-se (computergeneriert)
WortzerlegungKanne-weise
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
in Kannen abgefüllt
b)
in großer, nach Kannen messbarer Menge

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hatten Beinbrüche erwartet in dieser Nacht. Zahllose Minuten, angefüllt mit dem Pfeifen ihrer Rufgeräte, mit zerfahrenen Gliedmaßen und kannenweise Filterkaffee, mit Platzwunden und Magendurchbrüchen.
Der Tagesspiegel, 27.05.2001
Zitationshilfe
„kannenweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kannenweise>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kannenschnabel
Kannenpflanze
Kannendeckel
Kannelüre
Kännelkohle
Kannibale
kannibalisch
kannibalisieren
Kannibalismus
Kannleistung