kühn

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Wortbildung mit ›kühn‹ als Letztglied: ↗tollkühn  ·  mit ›kühn‹ als Grundform: ↗erkühnen
eWDG, 1969

Bedeutung

Mut zeigend, verwegen
a)
keine Gefahr scheuend, wagemutig
Beispiele:
kühne Männer
ein kühner Sprung, Flug
eine kühne Tat
ein kühnes Abenteuer, Unternehmen, Wagnis, ein kühner Handstreich, Entschluss
er hat einen kühnen Sinn, ein kühnes Herz
kühn vorgehen
etw. kühn und tatkräftig verwirklichen
von wagemutiger Dreistigkeit, keck
Beispiele:
ein kühner Liebhaber
sie war so kühn, ihn herauszufordern
Ich hatte meine kühne Frage nach Ulrikes Namen kaum getan [AndresLiebesschaukel97]
b)
die gewöhnlichen Schranken überschreitend (und zukunftsweisend)
Beispiele:
er hatte kühne Ideen, hielt eine kühne Rede
ein kühner Vorschlag, Einfall, Gedanke
eine kühne Hypothese
gewagt
Beispiel:
das ist eine (ziemlich) kühne Behauptung, Vermutung
eigenwillig, originell
Beispiele:
ein kühner Bau
kühn (= ungewöhnlich, erstaunlich) geschwungene Linien (einer Zeichnung, eines Bauwerks)
er hat eine kühn (= sehr) gebogene, geschwungene Nase
das hätte ich in meinen kühnsten (= unwahrscheinlichsten) Träumen nicht für möglich gehalten
Alice trug wohl das kühnste Kleid dieser Party [M. WalserEhen95]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

kühn · Kühnheit
kühn Adj. ‘beherzt, verwegen, mutig’, ahd. kuoni ‘tapfer, stark’ (9. Jh.), mhd. küen(e) ‘kampfeslustig, stark’, mnd. kȫne, ku̔ne, aengl. cēne ‘kühn, weise’, engl. keen ‘scharf, erpicht, heftig’, mnl. coene, nl. koen ‘mutig, herzhaft’, anord. kœnn ‘klug, kundig, erfahren’ führt auf germ. *kōnja-, Adjektivbildung im Sinne von ‘wer verstehen kann, erfahren, weise’ zu dem unter ↗können (s. d.) behandelten Verb. Die Bedeutung ‘mutig, stark, scharf’ entwickelt sich aus ‘im Kampfe erfahren, tüchtig’; vgl. aengl. gārcēne ‘mutig im Kampf’ (eigentlich ‘ger-, speererfahren’), anord. vīgkœnn ‘kampferfahren’. Kühnheit f. ahd. (9. Jh.), mhd. kuonheit.

Thesaurus

Synonymgruppe
couragiert · keine Angst kennen · kühn · ↗tapfer · ↗wacker · ↗wagemutig  ●  ↗mutig  Hauptform · (echt) Eier in der Hose haben  ugs., salopp, fig. · weder Tod noch Teufel fürchten  geh., veraltet
Assoziationen
Synonymgruppe
heldenhaft · ↗heldenmütig · ↗heroisch · kühn · ↗mannhaft · mit Todesverachtung (auch iron.) · ↗mutig · ↗tapfer · ↗unerschrocken  ●  ↗heldisch  geh., emphatisch
Assoziationen
Synonymgruppe
(ein) Risiko bergen · Risiken bergen · ↗gefährlich · ↗gewagt · kühn · mit Risiken verbunden · mit einem Risiko verbunden · mit ungewissem Ausgang · nicht ungefährlich · ↗risikobehaftet · ↗riskant · ↗unsicher  ●  auf dünnem Eis  ugs., fig. · ↗heiß (Sache)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Behauptung Bogen Entschluß Entwurf Erwartung Experiment Handstreich Harmonik Hypothese Konstruktion Metapher Neuerer Optimist Phantasie Plan Prognose Schwung Seefahrer Sprung These Thesis Traum Unterfangen Vision Volte Vorgriff Vorstoß Wurf Zukunftsvision geschwungen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›kühn‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt wenig Bereitschaft, mit einem kühneren Wurf gesellschaftliche Alternativen zu denken.
Die Welt, 06.05.2003
Es war ein kühnes Hinausgreifen über jede Beschränkung auf nur ein Gebiet.
Schalk, Fritz: Die europäische Aufklärung. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 15866
Da war die Gräfin nicht mehr so kühn, ihre Lüge zu wiederholen.
Jacques, Norbert: Dr. Mabuse, der Spieler, Gütersloh: Bertelsmann 1961 [1920], S. 93
Den an sich banalen Gedanken hielt man damals für kühn.
Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 428
Dies war der Augenblick, da es galt, dem Schicksal kühn ins dunkle Auge zu blicken.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 373
Zitationshilfe
„kühn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/kühn>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kuhmist
Kuhmilch
Kuhmaul
Kuhmagd
Kühlzug
Kühnheit
kühnlich
Kuhpilz
Kuhpocken
Kuhreigen