jauchig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungjau-chig (computergeneriert)
GrundformJauche
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
nach Jauche, faulig riechend
b)
Medizin, Jargon faulig; Eiter absondernd

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Flüssigkeit ist klar, serös-fibrinös, eitrig, blutwässerig, blutig oder jauchig.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 355
Die Maden dieses Schädlings verwandeln Kirschen in einen jauchigen Brei.
Die Zeit, 14.09.1990, Nr. 38
Zitationshilfe
„jauchig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/jauchig>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jauchewagen
Jauchetümpel
Jauchert
Jauchepumpe
Jauchenwagen
jauchzen
Jauchzer
Jauk
jaulen
Jause