jahrgangsweise

Worttrennungjahr-gangs-wei-se (computergeneriert)
WortzerlegungJahrgang-weise
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nach Jahrgängen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil sie nur aus Klasse fünf und sechs besteht und mangels Geld nur jahrgangsweise wachsen wird.
Die Welt, 10.10.2000
Sieben Kinder sitzen in dem freundlichen Klassenzimmer jahrgangsweise an vier kleinen Tischen.
Die Zeit, 16.09.1966, Nr. 38
Die Privaten waren teurer, aber besser, und die Schulklassen kamen jahrgangsweise.
Süddeutsche Zeitung, 14.06.1995
Diese Leute hätten jahrgangsweise erfaßt und zu uns gebracht werden müssen; denn sie bilden die größte Gefahr bei einer Landung.
o. A.: Achtundsiebzigster Tag. Montag, 11. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 1361
Eine weitere Möglichkeit liegt im Ankauf von Kiloware der einzelnen Postverwaltungen, die jahrgangsweise abgegeben wird.
Kühne, Heinz: Wir sammeln Briefmarken, Gütersloh u. a.: Bertelsmann Ratgeberverl. [1969] [1959], S. 158
Zitationshilfe
„jahrgangsweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/jahrgangsweise>, abgerufen am 21.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jahrgangsstufe
Jahrgangschampagner
Jahrgängerverein
Jahrgänger
Jahrgang
Jahrgedächtnis
Jahrhundert
jahrhundert-
Jahrhundertaufgabe
jahrhundertealt