italianisieren

GrammatikVerb
Worttrennungita-li-ani-sie-ren · ita-lia-ni-sie-ren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

italienisch machen, gestalten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mussolini, der kurz darauf in Rom an die Macht gelangte, war entschlossen, es mit allen erdenklichen Mitteln zu italianisieren.
Die Zeit, 31.03.1967, Nr. 13
Seine Mutter war bestimmt deutscher Abstammung, aber mit der Zeit völlig italianisiert.
Haraszti, Emile: Bono. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 2756
Und dadurch, daß die Italiener nun eine Studienkommission geschaffen haben, die sich mit dem Südtirol-Problem befaßt, versuchen sie es zu italianisieren.
Die Zeit, 08.12.1961, Nr. 50
Vor allem in der jüngeren Vergangenheit hat sich das Erscheinungsbild der Südtiroler Metropole sehr italianisiert.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1999
Zitationshilfe
„italianisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/italianisieren>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Itala
Itakolumit
IT-Unternehmen
IT-System
IT-Spezialist
Italianismus
Italianist
italianistisch
Italianität
Italien