islamisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungis-la-misch
WortzerlegungIslam-isch
Wortbildung mit ›islamisch‹ als Erstglied: ↗islamisieren  ·  mit ›islamisch‹ als Letztglied: ↗unislamisch · ↗vorislamisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bewegung Dschihad Extremist Fastenmonat Fundamentalismus Fundamentalist Föderation Geistliche Gelehrte Gemeinschaft Glaube Gottesstaat Gruppe Heilsfront Konferenz Kopftuch Kulturzentrum Opferfest Recht Religionsgemeinschaft Religionsunterricht Republik Revolution Staat Terrorismus Terrorist Theologie Welt arabisch geprägt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›islamisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor dem türkischen Parlament spricht er aber Probleme an und fordert mehr Rechte für Christen in islamischen Ländern.
Die Zeit, 19.10.2010 (online)
Allerdings kam umgehend Kritik von islamischen Organisationen an diesen Plänen.
Die Welt, 20.02.2006
So kehrte der Iran nach der Revolution 1979 zum islamischen Strafrecht zurück.
o. A. [nien]: Scharia. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Er hat auch den Kampf als sofortige Pflicht der islamischen Gemeinschaft auszurufen.
Khoury, Adel Theodor: Heiliger Krieg. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 1030
Die sogenannten islamischen »Kasten« sind wesentlich »Stände«, keine Kasten im vollen Sinn.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. II, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 124
Zitationshilfe
„islamisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/islamisch>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Islamisation
Islam
Isfahan
isentropisch
isentrop
islamisieren
Islamisierung
Islamismus
Islamist
Islamistenführer