irrlichtern

GrammatikVerb
Worttrennungirr-lich-tern (computergeneriert)
GrundformIrrlicht
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

wie ein Irrlicht funkeln, sich hin und her bewegen

Thesaurus

Synonymgruppe
geistern · ↗herumspuken · irrlichtern · ↗spuken
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bühne Szene herum hin umher

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›irrlichtern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun irrlichtert er wieder durch unsere Kinos, dieser Film, der wie kein anderer seines Autors darauf angelegt ist, nicht in den Kinos zu reüssieren.
Die Zeit, 24.05.1968, Nr. 21
Passiert aber nicht, sondern so unbestimmt wie die Töne wieder verebben, irrlichtert ein verschleiertes Wesen herein.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.2000
Sie sperrt sich, zuckt und irrlichtert auf dem Papier hin und her.
Müller-Jahnke, Clara: Ich bekenne. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1904], S. 9224
Zwischen den Bäumen irrlichtern die leuchtenden Finger von starken Stablampen.
Der Tagesspiegel, 25.11.2001
An einem Gutshof irrlichterte es - abgeblendete Laternen - Gemurmel - in der Finsternis riesenhaft erscheinende Planwagen.
Braun, Lily: Lebenssucher. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 2960
Zitationshilfe
„irrlichtern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/irrlichtern>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Irrlicht
Irrlehre
Irrläufer
Irrkreis
irritieren
Irrsal
Irrsinn
irrsinnig
Irrsinnige
Irrsinnigkeit