inhibieren

Aussprache
Worttrennungin-hi-bie-ren (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet einer Sache Einhalt tun, etw. verhindern

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine Handlung) stoppen · (einem illegalen / fragwürdigen / finsteren ...) Treiben ein Ende machen · (einer unliebsamen Aktivität) ein Ende bereiten · ↗unterbinden  ●  (einen) Sumpf austrocknen  fig. · (einen) Sumpf trockenlegen  fig. · (einer unerwünschten Aktivität) einen Riegel vorschieben  fig. · (jemandem) das Handwerk legen  fig. · dafür sorgen, dass etwas aufhört  ugs. · inhibieren  fachspr.
Assoziationen
  • (etwas) bekämpfen, bevor es entsteht · (etwas) noch vor seiner Entstehung verhindern · (etwas) schon im Ansatz unterdrücken · (etwas) schon im Vorfeld abblocken · ↗(etwas) vereiteln · (gar) nicht (erst) aufkommen lassen · (gar) nicht (erst) einreißen lassen · von vornherein unterbinden  ●  im Keim ersticken  fig., Hauptform · den Anfängen wehren (lit.)  geh.
  • (etwas) darf nicht (so) weitergehen · (etwas) muss aufhören · (mit etwas) muss Schluss sein  ●  (etwas) muss ein Ende haben  Hauptform
  • Einhalt gebieten · ↗aufhalten · ↗eindämmen · zum Stillstand bringen
  • (jemandem) in die Quere kommen · ↗behindern · ↗stören  ●  (jemandem) in die Parade fahren  fig. · (jemandem) ins Gehege kommen  ugs. · (jemandes) Kreise stören  geh.
  • (jemandem / einer Sache) Einhalt gebieten · ↗einschreiten  ●  (etwas) unternehmen gegen  ugs.
  • (jemandem) ein Schnippchen schlagen · ↗(jemandes Plan) durchkreuzen · scheitern lassen · ↗vereiteln (Plan) · ↗verunmöglichen · zu Fall bringen (Gesetzesvorhaben) · ↗zunichte machen · ↗zunichtemachen  ●  (jemandem einen) Strich durch die Rechnung machen  fig. · (jemandem) die Suppe versalzen  fig.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man hat gesagt, dieses Protein ist nur in den Tumorzellen aktiv, nicht in normalen Zellen, also inhibieren wir es.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Durch Kooperation und Absprachen mit Wehrmacht und Verwaltung gelang es ihm, den V. weitgehend zu inhibieren.
o. A.: Enzyklopädie des Nationalsozialismus - V. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 25766
Anschließend bindet und aktiviert oder inhibiert sie einen Effektor (ein membranständiges Enzym oder einen Ionenkanal).
Zimmermann, Herbert: Molekulare Funktionsträger der Nervenzelle. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 41
Zitationshilfe
„inhibieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/inhibieren>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
inhärieren
Inhärenz
inhärent
Inhaltswort
Inhaltsverzeichnis
Inhibin
Inhibition
Inhibitor
inhibitorisch
inhomogen