ingenieurtechnisch

GrammatikAdjektiv
Nebenform ingenieurstechnisch · Adjektiv
Aussprache
Worttrennungin-ge-ni-eur-tech-nisch ● in-ge-ni-eurs-tech-nisch
WortzerlegungIngenieur-technisch
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
das ingenieurtechnische Personal (= das Personal mit einer Ausbildung als Ingenieur)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kenntnis Leistung Meisterleistung Meisterwerk Personal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ingenieurtechnisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun ist der erste Spatenstich für den ingenieurtechnisch anspruchsvollen Bau erfolgt.
Die Welt, 10.07.2003
Sie mußten alle ingenieurtechnischen Arbeiten an einheimische Unternehmen abgeben, weil man die europäische Technologie - gleichsam als Nebeneffekt - kopieren wollte.
Süddeutsche Zeitung, 02.01.1997
Davon waren rund 60 Millionen Mark ingenieurtechnische Leistungen innerhalb der Hoechst-Gruppe.
Die Zeit, 23.01.1967, Nr. 04
Danach übernimmt ein Beschäftigter des ingenieurtechnischen Personals bestimmte wissenschaftlich-technische Wettbewerbsverpflichtungen.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 20753
Auch Zeichnungen hatte Onkel Kurt aus ingenieurtechnischen Büchern über Baumwollspinnereimaschinen akkurat übernommen.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 70
Zitationshilfe
„ingenieurtechnisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/ingenieurtechnisch>, abgerufen am 13.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ingenieurswissenschaftlich
Ingenieurswissenschaft
Ingenieurstudium
ingenieurstechnisch
Ingenieursstudium
Ingenieurtruppe
Ingenieurwesen
Ingenieurwissenschaft
ingenieurwissenschaftlich
ingeniös