infra-

GrammatikAffix
produktiv
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›infra-‹ als Erstglied: ↗Infraschall · ↗Infrastruktur · ↗infrarot
eWDG, 1969

Bedeutung

unterhalb
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

infra- · infrarot · Infraschall · Infrastruktur
infra- ‘unterhalb, jenseits’ entspricht lat. īnfrā Adv. und Präp. ‘unten, unterhalb, darunter’ (zu lat. īnferus, īnfer ‘der untere’, s. ↗infernalisch), das in der modernen Wissenschaftssprache (19./20. Jh.) für Zusammensetzungen herangezogen wird wie infrarot Adj. ‘jenseits des roten Endes des Lichtspektrums liegend’, Infraschall m. Schwingungen, deren Schwingungszahlen unterhalb der menschlichen Hörgrenze (16 Hz) liegen, Infrastruktur f. ‘alle für die Wirtschaft eines Landes notwendigen Anlagen, die nur mittelbar der Produktion dienen’, vgl. engl. infrastructure.
Zitationshilfe
„infra-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/infra->, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Infothek
Infotelephon
Infotelefon
Infotainmentsystem
Infotainment-System
infrage kommen
infrage stellen
Infragestellen
Infragestellung
infrakrustal