indizieren

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungin-di-zie-ren (computergeneriert)
Wortbildung mit ›indizieren‹ als Erstglied: ↗Indizierung

Thesaurus

Synonymgruppe
auf den Index setzen · indizieren
Synonymgruppe
indexieren · indizieren · mit einem Index versehen
Synonymgruppe
als angezeigt erscheinen lassen · ↗anzeigen  ●  indizieren  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesprüfstelle Computerspiel Datei Feld Heft Inhalt Schrift Suchmaschine Version automatisch beschlagnahmen durchsuchen verbieten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›indizieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daraufhin hat man unser erstes Album "Debil" - also zwei Jahre nachträglich - indiziert.
Der Tagesspiegel, 20.10.2000
Möglicherweise sind Sie es gewohnt, Datenbanken über bestimmte Felder zu indizieren.
C't, 1993, Nr. 5
Es fehlt das kritische Nachdenken darüber, welche Therapie wirklich indiziert ist.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.2004
Sie wurde wegen gallikanischer Tendenzen indiziert, angegriffen und polemisch ausgenutzt.
Liebing, H.: Fleury. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 5085
Die Probenreaktionszeit indizierte also durchaus einen unterschiedlichen Kapazitätsbedarf für die Primäraufgabe.
Rösler, Frank: Hirnelektrische Korrelate Kognitiver Prozesse, Berlin: Springer 1982, S. 219
Zitationshilfe
„indizieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/indizieren>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Indizienprozess
Indizienkette
Indizienbeweis
Indiz
Individuum
indiziert
Indizierung
Indizium
indo-
Indochina