ideenlos

GrammatikAdjektiv
Worttrennungide-en-los
WortzerlegungIdee-los
Wortbildung mit ›ideenlos‹ als Erstglied: ↗Ideenlosigkeit
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

keine Ideen hervorbringend, die von geistiger Aktivität zeugen; ohne eigene Ideen, gestalterische Einfälle o. Ä.

Thesaurus

Synonymgruppe
(wie) auswendig gelernt · bietet keine Überraschungen · bietet wenig(e) Überraschungen · ↗einfallslos · ↗fantasiearm · ↗fantasielos · ↗geistlos · ↗herkömmlich · ↗ideenarm · ideenlos · ↗konventionell · ohne Überraschungen · ↗phantasiearm · ↗phantasielos · ↗schablonenhaft · ↗tumb · ↗uninspiriert · unkreativ · ↗unoriginell · ↗unschöpferisch · ↗vorhersagbar · wenig originell · überraschungsarm  ●  ↗eklektizistisch  geh.
Assoziationen
Zitationshilfe
„ideenlos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/ideenlos>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ideenlehre
Ideenkreis
Ideenkraft
Ideengut
ideengeschichtlich
Ideenlosigkeit
Ideenlyrik
ideenreich
Ideenreichtum
Ideenverbindung