hundeelend

GrammatikAdjektiv
Nebenform hundselend · Adjektiv
Aussprache
Worttrennunghun-de-elend · hunds-elend
Wortzerlegunghunde-elend
eWDG, 1969

Bedeutung

salopp sehr elend, jämmerlich
Beispiele:
sich hundeelend fühlen
jmdm. ist hundeelend zumute

Thesaurus

Synonymgruppe
elend · ↗unwohl · ↗übel  ●  hundeelend  ugs. · ↗hundsmiserabel  ugs. · ↗kotzübel  derb · ↗mulmig  ugs. · ↗speiübel  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

fühlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hundeelend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man an den Hund als Tier denkt, wird es einem hundeelend.
Bild, 11.06.2004
Er hatte einen Bock verwundet, aber nicht getötet, und fühlte sich "hundeelend".
Die Zeit, 22.02.2010, Nr. 08
Man erkältet sich nicht wirklich, fühlt sich aber trotzdem hundeelend.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.2000
Martin, wie er hinaus ins Freie trat, fühlte sich plötzlich hundeelend.
Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 250
Mancher, sagt Brechtel, fühle sich über lange Wochen und Monate "hundeelend".
Süddeutsche Zeitung, 24.02.2001
Zitationshilfe
„hundeelend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hundeelend>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hundedressur
Hundedreck
Hundedeckchen
Hundecoupé
Hundeblume
Hundefänger
Hundefloh
Hundeflöhen
Hundefraß
Hundefreund