hocherwünscht

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghoch-er-wünscht
Ungültige Schreibunghoch erwünscht
Rechtschreibregeln§ 36 (1.5)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Reform zwingt also zu mehr Steuerehrlichkeit, eine für den Fiskus sicherlich hocherwünschte Nebenwirkung.
Die Zeit, 17.12.1976, Nr. 52
Der Geschichtsforschung Frankens wird der umfängliche Band unentbehrliche Hilfsdienste leisten, nicht nur die Kirchengeschichte, auch die Familienforschung, Wirtschafts- und Kulturgeschichte finden hier hocherwünschte Quellen aufgezeichnet.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 927
Zitationshilfe
„hocherwünscht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hocherwünscht>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hocherhoben
hocherfreut
Hochepot
hochentwickelt
Hochenergiephysik
hochexplosibel
hochexplosiv
Hochfach
hochfahren
hochfahrend