hochentwickelt

Alternative Schreibunghoch entwickelt
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennunghoch-ent-wi-ckelt ● hoch ent-wi-ckelt
Wortzerlegunghoch-entwickelt
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1969

Bedeutung

sehr entwickelt
Beispiele:
ein hochentwickeltes Industrieland
hochentwickelte technische Anlagen

Thesaurus

Synonymgruppe
fortgeschritten · hoch entwickelt · ↗leistungsfähig · weit entwickelt
Synonymgruppe
ausgefeilt · ausgereift · ausgetüftelt · ↗besser · bis ins Detail ausgearbeitet · ↗elaboriert · hoch entwickelt · ↗leistungsfähig · reich bestückt · verfeinert · von hoher Kunstfertigkeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsteilung Elektronik Empfinden Gemeinwesen Geruchssinn Gespür Industriegesellschaft Industrieland Industrieländer Industrienation Industriestaat Industriewirtschaft Instinkt Kampfflugzeug Keramik Kultur Kulturvolk Kunsthandwerk Länder Produktivkraft Rüstungsindustrie Säugetier Technik Technologie Volkswirtschaft Waffensystem Zivilisation industriell technisch technologisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hochentwickelt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings habe die Produktivität weniger stark zugenommen als in anderen hochentwickelten Ländern.
Süddeutsche Zeitung, 23.05.2003
Unsere gegenwärtige Methode der Förderung hochentwickelter Technologie ist überaus gefährlich.
Die Zeit, 20.10.1967, Nr. 42
Was haben sie ihm geleistet, was konnten sie ihm bei einer bereits so hochentwickelten Organisation noch leisten?
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Westfälischen Frieden bis zum Beginn der klassischen Litteraturperiode. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 22383
Aus der unabsehbaren weiteren Literatur beider Zweige ist die hochentwickelte scholastische Logik hervorzuheben.
Schubring, W.: Jinismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 17738
Das waren meist durchschnittliche Köpfe, wie sie hernach von der hochentwickelten chemischen Industrie in großer Zahl mit gutem Nutzen gebraucht werden.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Zitationshilfe
„hochentwickelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hochentwickelt>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochenergiephysik
Hochenergielaser
Hochenergie-Laser
hochenergetisch
Hochempfindlichkeit
Hochepot
hocherfreut
hocherhoben
hocherwünscht
hochexplosibel