hinzuwählen

Worttrennunghin-zu-wäh-len (computergeneriert)
Wortzerlegunghinzu-wählen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben zusätzlich wählen, durch Wahl bestimmen

Thesaurus

Synonymgruppe
hinzuwählen · ↗kooptieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mitglied wählen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hinzuwählen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf keinen Fall sollte man erst im Laufe des Semesters einen neuen Kurs hinzuwählen.
Der Tagesspiegel, 16.04.2000
Weitere neun Mitglieder können hinzugewählt werden, um auf wichtige Unternehmen nicht verzichten zu müssen, die den direkten Einzug nicht geschafft haben.
Süddeutsche Zeitung, 15.05.2001
Ich gehöre, ohne hinzugewählt zu sein, jetzt mit Selbstverständlichkeit zum engeren Vorstand.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1949. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1949], S. 1023
Mit ihm rechnen sie, und allein seinetwegen haben sie den Wahlmodus zum Redaktionsstatut so abgefaßt, daß er gleich am Tage seines Eintritts hinzugewählt werden könnte.
Die Zeit, 25.04.1969, Nr. 17
Am selben Tage hat die Hohe Behörde Albert Wehrer für denselben Zeitraum als Mitglied hinzugewählt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]
Zitationshilfe
„hinzuwählen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hinzuwählen>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hinzuverdienst
hinzuverdienen
hinzutun
hinzutreten
hinzustoßen
hinzuzahlen
hinzuziehen
Hinzuziehung
Hiob
Hiobsbotschaft