hintertückisch

Worttrennunghin-ter-tü-ckisch (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich hinterlistig u. tückisch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meine Gattin-Gemahlin läßt gleichfalls bestens danken, vor allem auch für jene Schokolade, die Du so hintertückisch auf den Tisch gestellt hast.
Tucholsky, Kurt: An Ellen Tucholsky, 16.11.1920. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1920], S. 15966
Und die Dauer ist wohl jenes Element, das die Gourmets beim Genießen am öftesten beschwören, weil Wohlgeschmack die hintertückische Eigenschaft hat, sich zu verflüchtigen.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.2002
Zitationshilfe
„hintertückisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hintertückisch>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hintertücker
hintertrinken
Hintertreppenroman
Hintertreppenpolitik
Hintertreppengeflüster
Hintertupfingen
Hintertür
Hintertürchen
Hinterviertel
Hinterwäldler