hintenherum

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennunghin-ten-he-rum
Wortzerlegunghinten-herum
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich hinten um etw. herum
Beispiele:
wir gehen heute hintenherum (= hinten um den Häuserblock)
Henri kehrte hintenherum in den Bischofspalast zurück [H. MannJugend Henri Quatre6,204]
salopp, übertragen über Mittelsmänner, inoffiziell
Beispiele:
in den Kriegszeiten hatten sie sich oft hintenherum etwas zu essen besorgen können
er [der Onkel] hatte aus guter Quelle von hintenherum erfahren, daß es dem König nicht gut gehe [G. HermannGebert35]
Nehmen Sie Platz! heißt es, und hintenherum (= heimlich) rufen sie die Polizei [FrischBiedermann1]

Thesaurus

Synonymgruppe
arglistig · auf die linke Tour · ↗heimtückisch · hintenherum · ↗hinterhältig · ↗hinterrücks · ↗link · ↗meuchlings · ↗tückisch  ●  ↗falsch  ugs. · ↗hinterfotzig  derb, süddt.
Assoziationen
Synonymgruppe
hintenherum  ●  ↗(von der Öffentlichkeit weitgehend) unbemerkt  floskelhaft · durch die Hintertür  fig. · von hinten durch die Brust ins Auge  fig. · von hinten durch die kalte Küche  Spruch · ↗hintenrum  ugs.
Assoziationen
  • nicht erkennbar · nicht wahrnehmbar · unbemerkbar · ↗unerkennbar · ↗unmerklich  ●  ↗schleichend  Hauptform
  • hinterher · im Nachgang · im Nachhinein · in der Nachbetrachtung  ●  ↗nachträglich  Hauptform · ↗a posteriori  geh., lat., bildungssprachlich · von späterer Hand  geh.
  • unnötig kompliziert  ●  ↗(sehr) umständlich  Hauptform · von hinten durch die Brust ins Auge  fig. · über tausend Umwege  fig.
Zitationshilfe
„hintenherum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hintenherum>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hintenheraus
hintendrein
hintendrauf
hintendran
hintenauf
hintenhin
hintennach
hintenrum
hintenüber
hintenüber-