hineinspazieren

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-spa-zie-ren · hin-ein-spa-zie-ren
Wortzerlegunghinein-spazieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in etw., ins Innere spazieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

spazieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinspazieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nie wären wir hier einfach hineinspaziert, doch Marco kennt den Meister und dieser nimmt sich viel Zeit, uns alles zu erklären.
Die Welt, 20.08.2004
In die Zonen kann man hineinspazieren wie in die Straßen eines Stadtviertels.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.2000
Aber ich habe keine Lust, daß die Franzosen da hineinspazieren können.
o. A.: Dreiundsechzigster Tag. Mittwoch, 20. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 7755
Er riß die Tür zum Gastzimmer auf und versuchte, die jungen Mädels zuerst hineinspazieren zu lassen.
Schütte, Carl: Willst du erfahren was sich ziemt? In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1934], S. 6719
Wenn die Verkäufer oder Missionare durch die eine Tür rausgeschmissen werden, müssen sie sofort mit strahlendem Lächeln zur anderen Tür wieder hineinspazieren.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 212
Zitationshilfe
„hineinspazieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hineinspazieren>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinspähen
hineinsinken
hineinsickern
hineinsetzen
hineinsehen
hineinspielen
hineinsprechen
hineinspringen
hineinstampfen
hineinstechen