hineinblasen

GrammatikVerb
Worttrennunghi-nein-bla-sen · hin-ein-bla-sen
Wortzerlegunghinein-blasen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
ins Innere blasen
2.
in ein Blasinstrument blasen
3.
kräftig nach (dort) drinnen, ins Innere wehen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Wind blasen kräftig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hineinblasen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder hat sie uns der Baron von der Rupp hineingeblasen?
Die Zeit, 26.03.1993, Nr. 13
Daß sie am Ende allenfalls lauwarm wirkten, lag an der Temperatur der Luft, die die diversen Autoren jeweils hineingeblasen hatten.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.1996
Markow kam wieder herein und blies in die Musik hinein.
Konsalik, Heinz G.: Der Arzt von Stalingrad, Hamburg: Dt. Hausbücherei 1960 [1956], S. 306
Immer wieder tüfteln sie an neuen Ideen, wie etwa dem ultraleichten Schlafsack, in den nur 300 Gramm Daunenfedern hineingeblasen werden.
Die Welt, 13.04.1999
Die Trompeter - die guten Trompeter - blasen so hell in den Frühling hinein.
Scheerbart, Paul: Immer mutig! In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1902], S. 4552
Zitationshilfe
„hineinblasen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hineinblasen>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hineinbitten
hineinbewegen
hineinbemühen
hineinbekommen
hineinbeißen
hineinblicken
hineinblinzeln
hineinbohren
hineinbrennen
hineinbringen