hier-

GrammatikAffix
Grundformhier
Wortbildung mit ›hier-‹ als Erstglied: ↗hiefür · ↗hieher · ↗hieramts · ↗hieran · ↗hierauf · ↗hieraus · ↗hierbehalten · ↗hierbei · ↗hierbleiben · ↗hierdurch · ↗hierein · ↗hierfür · ↗hiergegen · ↗hierher · ↗hierherauf · ↗hierheraus · ↗hierherein · ↗hierherum · ↗hierhin · ↗hierhinab · ↗hierhinauf · ↗hierhinaus · ↗hierhinein · ↗hierhinter · ↗hierhinunter · ↗hierhinüber · ↗hierin · ↗hierlassen · ↗hiermit · ↗hiernach · ↗hierneben · ↗hierselbst · ↗hierum · ↗hierunter · ↗hiervon · ↗hiervor · ↗hierwider · ↗hierzu · ↗hierzwischen · ↗hierüber
eWDG, 1969

Bedeutungen

I.
Grammatik: adverbiell, in pronominaler Funktion im allgemeinen unbetont, nur in demonstrativer Verwendung betont, vertritt ein Nomen, mit Ausnahme von Personenbezeichnungen, oder einen Satz
Beispiele:
hieran, hierauf, hieraus, hierbei, hierdurch, hierfür, hiergegen, hierher, hierhin, hierin, hiermit, hiernach, hierüber, hierum, hierunter, hiervon, hierzu, hierzwischen
hierherauf, hierheraus, hierherein, hierherum
II.
Grammatik: verbal
siehe auch hier (I)
Beispiel:
hierbehalten, hierbleiben, hierlassen, hiersein
Zitationshilfe
„hier-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hier->, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hier zu Lande
hier sein
hier
hienieden
hieher
hieramts
hieran
Hierarch
Hierarchie
Hierarchieebene