hervorsprießen

GrammatikVerb
Worttrennungher-vor-sprie-ßen (computergeneriert)
Wortzerlegunghervor-sprießen

Thesaurus

Synonymgruppe
hervorsprießen  ●  aus dem Boden schießen  ugs.
Synonymgruppe
Triebe ansetzen · Triebe bilden · ↗ausschlagen · ↗austreiben · hervorsprießen · sprießen · ↗treiben
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

sprießen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hervorsprießen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn es Moos wäre, was daraus hervorsprießt, hätte ich ja gar nichts dagegen.
Der Tagesspiegel, 06.07.2003
Die einst makellosen Testkammern sind zerfallen, Vegetation sprießt zwischen den Fugen hervor, immer wieder fallen Teile des Gebäudes herunter.
Die Zeit, 25.04.2011, Nr. 17
Doch dann braucht es nur einen Klimawechsel, und schon sprießt es wieder hervor.
Die Welt, 26.03.2004
Aus dem Wasser, dem Urgrund des Lebens, sprießt eine überreiche Vegetation hervor.
Hofmann, Werner: Das irdische Paradies, München: Prestel 1991 [1960], S. 180
Melancholisch langsam und sympathisch versponnen, aber in den Zwischenräumen sprießen krude Punk-Wurzeln hervor.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.2002
Zitationshilfe
„hervorsprießen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hervorsprießen>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hervorsehen
hervorschnellen
hervorschlüpfen
hervorschlängeln
hervorschimmern
hervorspringen
hervorsprudeln
hervorstechen
hervorstehen
hervorstoßen