hervorlugen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungher-vor-lu-gen (computergeneriert)
Wortzerlegunghervor-lugen
eWDG, 1969

Bedeutung

landschaftlich, (besonders) südwestdeutsch, (besonders) schweizerisch
Synonym zu hervorschauen (Lesart 1 u. 2)
Beispiele:
jmd. lugt hinter den Gardinen hervor
unbekannte Kirchtürme lugten bald rechts, bald links hervor [RaabeHungerpastorI 1,305]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baum Ecke Gardine Hemd Hose Jacke Jeans Kapuze Kleid Kopftuch Kragen Maske Mütze Plane Sonne Spitze Strähne Tuch Wolke Zeile Zipfel dahinter darunter dazwischen frech irgendwo lugen neugierig Ärmel überall

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hervorlugen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Völlig verschämt lugte ganz unten eine normale Scheibe Toast hervor.
Bild, 21.10.1999
Nur lugen unter dem bürgerlichen Tuch bei einigen stark tätowierte Arme hervor, die Haare der meisten sind raspelkurz oder ganz geschoren.
Süddeutsche Zeitung, 06.08.2002
Sie lugt unter ihren Augenbrauen hervor wie unter einem bemoosten Dach.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 616
Vlad lugte hinter einem Sessel am anderen Ende des Zimmers hervor und beäugte ihn aufmerksam.
Hohlbein, Wolfgang: Das Druidentor, Stuttgart: Weitbrecht 1993, S. 24
Die Flasche Bier lugte miserabel versteckt hinter einem Haufen Akten hervor.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 30
Zitationshilfe
„hervorlugen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hervorlugen>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hervorlocken
hervorleuchten
hervorkucken
hervorkramen
hervorkommen
hervorquellen
hervorragen
hervorragend
hervorrecken
hervorrücken