hervorleuchten

GrammatikVerb · leuchtet hervor, leuchtete hervor, hat hervorgeleuchtet
Worttrennungher-vor-leuch-ten
Wortzerlegunghervor-leuchten
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

etw. leuchtet hervorhinter, unter, zwischen etw. leuchtend (Lesart 1) sichtbar sein
Beispiele:
Die Orangenplantagen bestehen aus kilometerlangen Baumreihen, aus deren Blätterdächern die Früchte hervorleuchten. [Süddeutsche Zeitung, 12.01.2012]
Sein roter Schopf leuchtet zwischen Hunderten Köpfen mit schwarzen Haaren hervor. [Die Zeit, 02.02.2009, Nr. 05]
Wenn sich der Mann reckte, leuchteten weiße Socken unter dem Hosenschlag hervor. [Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 409]
Auch am Boden wucherte dichtes Schlingengewirr, aus dem ab und zu das Rot einer Blume hervorleuchtete. [Jahrbuch des Schweizer Alpen-Clubs. Schweizer Alpen-Club, Zürich 1968]
übertragen Aus seiner Musik leuchtet seine reine, uneigennützige, von Selbstverleugnung erfüllte Seele hervor. [Girardon, Renée: Durey. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 34134]
übertragen So kann er mit Recht im Vorwort, das nach den Unruhen geschrieben ist, sagen, daß aus jeder Zeile seines Buches die kommenden Unruhen hervorleuchten. [Palästina, Jg. 13, Heft 7-9 (1930-07-01), – (c) Compact Memory (http://www.compactmemory.de/)]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Grün leuchten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hervorleuchten‹.

Zitationshilfe
„hervorleuchten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hervorleuchten>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hervorkucken
hervorkramen
hervorkommen
hervorklauben
hervorkeimen
hervorlocken
hervorlugen
hervorquellen
hervorragen
hervorragend