herunterschütteln

GrammatikVerb
Worttrennunghe-run-ter-schüt-teln · her-un-ter-schüt-teln
Wortzerlegungherunter-schütteln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von etw. durch Schütteln nach unten befördern

Thesaurus

Synonymgruppe
abschütteln · herunterschütteln  ●  ↗abbeuteln  österr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

schütteln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herunterschütteln‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer aber den Mund nicht voll genug bekommt und die Früchte herunterschüttelt, muß sie wieder herausrücken.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.1994
Er sah aus wie ein Mann, der auf eine Palme klettert, um Kokosnüsse herunterzuschütteln.
Die Zeit, 18.11.2012, Nr. 47
Auf den Latten liegt Schnee, etwa acht Zentimeter, eben schüttelte der Ball ein paar Flocken herunter.
Die Zeit, 23.02.2009, Nr. 08
Zitationshilfe
„herunterschütteln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herunterschütteln>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herunterschrauben
herunterschnurren
herunterschneiden
herunterschnallen
herunterschmeißen
herunterschütten
herunterschwingen
heruntersegeln
heruntersehen
herunterseilen