herumwirtschaften

GrammatikVerb
Worttrennunghe-rum-wirt-schaf-ten · her-um-wirt-schaf-ten
Wortzerlegungherum-wirtschaften
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich sich anhaltend mit etw. zu schaffen machen
Beispiele:
er wirtschaftet im Keller herum
den ganzen Sonntag hat er mit dem Tapezieren herumgewirtschaftet
dabei wirtschaftet er an seinem Degen herum [Bergengr.Heiraten90]

Typische Verbindungen
computergeneriert

wirtschaften

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumwirtschaften‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als ich an der Galley vorbeikam, sah ich Stanislaw im Dunkeln da herumwirtschaften.
Traven, B.: Das Totenschiff, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1929 [1926], S. 136
Sie wirtschaftet weiter in der Küche herum.
Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 68
Zitationshilfe
„herumwirtschaften“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herumwirtschaften>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumwirten
herumwirbeln
herumwildern
herumwickeln
herumwerkeln
herumwühlen
herumwurschteln
herumwursteln
herumwuseln
herumwüten