herumwerfen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghe-rum-wer-fen (computergeneriert)
Wortzerlegungherum-werfen
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
etw., sich jäh in eine andere Richtung drehen
Beispiele:
das Steuer, einen Hebel herumwerfen
sie warf lachend, erschreckt den Kopf herum
ich habe mich die ganze Nacht schlaflos, fiebernd (im Bett) herumgeworfen (= gewälzt)
Er warf wortlos sein Pony herum und galoppierte davon [SchomburgkAfrika33]
Vierbein zuckte zusammen und warf sich herum [KirstNull-Acht Fünfzehn215]
übertragen
Beispiel:
das Steuer herumwerfen (= den Kurs einer Politik, Entwicklung schlagartig ändern)
2.
etw. schnell auf die andere Seite drehen
Beispiele:
Meine Mutter ... warf den Pfannkuchen in der Pfanne herum [H. W. RichterSpuren27]
Er blätterte in den vergilbten Papieren, warf die Seiten herum [KasackStadt160]
3.
umgangssprachlich etw. umherwerfen
Beispiel:
die Kinder werfen ihre Spielsachen, Schulbücher herum
bildlich mit dem Geld herumwerfendas Geld verschwenden
Beispiel:
Ich höre, Sie sind ein wohlhabender Mensch und werfen etwas mit Gelde herum [G. Hauptm.CramptonI]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bett Gegend Grad Hebel Kopf Ruck Ruder Steuer abermals plötzlich radikal werfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumwerfen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer wieder rudern seine Arme durch die Luft, immer wieder wirft er seinen Kopf herum.
Der Tagesspiegel, 25.07.2001
Noch ist es freilich nicht zu spät, das Steuer herumzuwerfen.
Die Zeit, 12.01.1970, Nr. 02
Sie warf sich plötzlich zur Wand herum und schluchzte in sich hinein.
Hausmann, Manfred: Abel mit der Mundharmonika. In: ders., Gesammelte Werke, Berlin: Fischer 1983 [1932], S. 118
Sie wurden mit ihren Packen und Päckchen in einer unverständlichen Welt herumgeworfen, die es doch nicht zuwege gebracht hatte, ihre runzligen Hände zu trennen.
Seghers, Anna: Transit, Gütersloh: Bertelsmann 1995 [1943], S. 225
Die ganze bayrische Politik ist schon herumgeworfen durch diese damische Nierengeschichte.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 367
Zitationshilfe
„herumwerfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herumwerfen>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumwenden
herumwedeln
herumwatscheln
herumwandern
herumwälzen
herumwerkeln
herumwickeln
herumwildern
herumwirbeln
herumwirten