herumschmeißen

GrammatikVerb · herumschmiss, hat herumgeschmissen
Worttrennunghe-rum-schmei-ßen · her-um-schmei-ßen
Wortzerlegungherum-schmeißen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
jmd. schmeißt mit etw. herum
Synonym zu herumwerfen (Lesart 3)
Beispiele:
[…] [Der Vater] forderte schon vor einem Jahr mehr Selbstständigkeit von seinem Sohn. Der solle nicht immer mit seinen Sachen herumschmeißen und auch mal selber putzen. [Die Welt, 02.08.2016]
Ich möchte hier nicht mit Paragrafen herumschmeißen. [»Harz IV wir werden uns wehren, lasst es euch auch nicht gefallen« – Die Hartz IV Blogger – ALG 2 Empfänger klagen an, 01.09.2012, aufgerufen am 15.02.2017]
Kinder werden weniger im Alltag gefordert. […] Eltern halten ihr Kind nicht dazu an, die Jacke aufzuhängen und nehmen hin, dass es die Schuhe herumschmeißt. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.2009]
»Früher war ich ein Robin Hood, klaute nur bei Reichen«, so einer der Kommentare, »man denkt, daß die Geld haben, daß die nur so damit herumschmeißen [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.03.1994]
In seiner Villa in Velden hatte Berndt – der nur so mit dem Geld herumschmiß – u. a. einen blauen und einen roten Salon eingerichtet, in denen sich seine Partys abspielten. [Berliner Zeitung, 28.02.1963]
2.
jmd. schmeißt etw. herum
Synonym zu herumwerfen (Lesart 1)
Beispiel:
metonymisch Der spitzt darauf, daß das Kabinett während seiner Krankheit den Kurs wieder herumschmeißt, wieder die frühere, schreimäulige Politik macht[…]. [Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 376]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Frau wälzt sich im Sand, das Tier schmeißt sie herum.
Heym, Georg: Der Dieb. In: Deutsche Literatur, Berlin: Directmedia Publ. 1998 [1911], S. 10703
Ein kleiner Junge schmeißt im Park mit einer Schaufel herum.
Süddeutsche Zeitung, 14.09.1996
Selbst eine mittlere Verwaltungsbürokratie schmeißt heute schon mit Hunderttausenden von D-Mark nur so herum.
Die Zeit, 28.01.1957, Nr. 04
Erst fing ich an, das Bett zu demolieren, Gegenstände herumzuschmeißen, riss mir das Hemd vom Leibe wie Paul Wegener als Franz Moor.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 303
Mit dem Geld schmeißt er freilich herum.
Stehr, Hermann: Der Heiligenhof, München: List 1952 [1918], S. 410
Zitationshilfe
„herumschmeißen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herumschmeißen>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumschmarotzen
herumschlürfen
herumschlottern
herumschlossern
herumschlingen
herumschmökern
herumschmusen
herumschnauzen
herumschnellen
herumschnipseln