herumquälen

GrammatikVerb
Worttrennunghe-rum-quä-len (computergeneriert)
Wortzerlegungherum-quälen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Verletzung jahrelang lange quälen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumquälen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und weil sich das in ihren Augen nun einmal nicht ändern läßt, will sie sich damit nicht weiter herumquälen.
Die Zeit, 18.10.1996, Nr. 43
Seitdem quält sich die EU mit einer Reform des Systems herum.
Süddeutsche Zeitung, 21.12.2000
Man quälte sich mühsam herum, um in einer zweiten, dritten und vierten Sitzung den Schaden endgültig zu beheben.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 28
Stadtverwaltungen wollen bürgernahen Service bieten und quälen sich mit ihren zwar zuverlässigen aber ebenso obrigkeitsorientierten Beamten herum.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 209
Aber in den drei Stunden, die sie sich mit Lars herumgequält hatte, war das Thermometer gefallen.
Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 1
Zitationshilfe
„herumquälen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herumquälen>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumpusseln
herumpulen
herumpuffen
herumprobieren
herumpoltern
herumquatschen
herumquengeln
herumrasen
herumraten
herumrätseln