herumpusseln

GrammatikVerb
Worttrennunghe-rum-pus-seln · her-um-pus-seln
Wortzerlegungherum-pusseln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit Geduld u. übertriebener Sorgfalt an etw. arbeiten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sie in den Garten geht, muß sie ständig herumpusseln, hier eine verwelkte Rose abschneiden, dort eine illegal eingewanderte Brennessel herausreißen.
Noll, Ingrid: Ladylike, Zürich: Diogenes 2006, S. 84
Als die westlichen Physiker an ihren Impossibilitronen herumpusselten, bahnte sich im Osten ein Ausweg an.
Die Zeit, 01.07.1983, Nr. 27
Zitationshilfe
„herumpusseln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herumpusseln>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumpulen
herumpuffen
herumprobieren
herumpoltern
herumpolken
herumquälen
herumquatschen
herumquengeln
herumrasen
herumraten