herummanipulieren

Worttrennunghe-rum-ma-ni-pu-lie-ren · her-um-ma-ni-pu-lie-ren
Wortzerlegungherum-manipulieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sich manipulierend (an etw.) zu schaffen machen

Typische Verbindungen
computergeneriert

manipulieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herummanipulieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jeder, den Chia Pet im Netz trifft, manipuliert an seinem Image herum.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.1997
Und sie nimmt ihn als lebende Skulptur und manipuliert an ihm herum.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.2002
Denn auch diese Begriffe sind nicht in Reinkultur erhalten, sondern befrachtet mit einer Geschichte, die an ihnen herummanipuliert hat.
Die Zeit, 25.12.1964, Nr. 52
Das erste Mal seit Verhandlungsbeginn räumt ein Angeklagter ein, an Umsatzzahlen herummanipuliert zu haben!
Bild, 17.02.2005
Doch in welchen Fällen lohnt es sich überhaupt, in der Systemkonfiguration herumzumanipulieren oder sogar den PC aufzuschrauben?
C't, 2000, Nr. 26
Zitationshilfe
„herummanipulieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herummanipulieren>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herummäkeln
herummachen
herumlungern
herumlumpen
herumlümmeln
herummären
herummaulen
herummeckern
herummosern
herummotzen