herumhocken

GrammatikVerb · herumhockte, hat herumgehockt
Nebenform süddeutsch, österreichisch, schweizerisch herumhocken · Verb · herumhockte, ist herumgehockt
Worttrennunghe-rum-ho-cken · her-um-ho-cken
Wortzerlegungherum-hocken1
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich, (oft) abwertend jmd. hockt herum
Synonym zu herumsitzen (Lesart 1)
Beispiele:
Sie hockten einfach faul herum und taten nichts. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2015]
Es gibt genug Arbeit, aber sie hocken lieber in Cafés herum und erwarten, dass sich die Regierung um sie kümmert. [Neue Zürcher Zeitung, 15.04.2016]
Man könnte in jedem Fall einen Haufen aktivere, gesündere, vernünftigere Dinge an diesem strahlenden Samstagmittag in Barcelona tun, als in der düsteren Bar […] herumzuhocken und hustensaftähnlichen Alkohol zu trinken. [Die Zeit, 27.02.2014, Nr. 10]
Da hockten die famosen Schauspieler herum und schlugen die Zeit tot, mit endlosen Reden, Gequatsche, Slapstick, Videounterhaltung. [Die Zeit, 15.07.2013 (online)]
Nun tauchen […] in der als »Intelligenz« bezeichneten Schicht gar nicht so selten recht unangenehme Typen auf, die nur, weil sie mal ein paar Jahre auf der Universität herumgehockt haben, sich in dem Glauben wiegen, daß sie wunder was sind. [Berliner Zeitung, 22.11.1953]
2.
a)
jmd. hockt um etw. herumim Bogen, im Kreis um etw. hocken
Beispiele:
Nun hockten Vadim Glowna und ich für drei Wochen in einem saukalten Abrisshaus in Prenzlauer Berg um ein Teestövchen herum […]. [Zeit Magazin, 06.02.2014, Nr. 07]
Männerrunden hocken um eine Kanne Pfefferminztee herum […]. [Süddeutsche Zeitung, 18.10.2012]
Das Publikum, das vorne dicht um das Podium herumhockt, beginnt bald zu glucksen und zu kichern und bringt Franca mit seinen Lachsalven in Hochform. [konkret, 2000 [1980]]
In den Blocks hockten die Häftlinge um die großen Füllöfen herum, die nur eine dünne Wärmehülle um sich verbreiteten, denn die Feuerung war knapp. [Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 82]
b)
umgangssprachlich, (besonders) süddeutsch mehrere Personen hocken um jmdn. herum
Synonym zu herumsitzen (Lesart 2)
Beispiele:
Um ihn herum hocken Männer und starren auf die Bildschirme ihres Smartphone. [Neue Zürcher Zeitung, 21.08.2015]
[…] um ihn [einen Kormoran] herum hocken Dutzende Artgenossen, manche bereits über dem Nachwuchs. [Süddeutsche Zeitung, 09.04.2016]
In einer Rumpelkammer vergangener Tage hocken [in dem Bilderbuch] 12 Hasenkinder ratlos und demotiviert um den Lehrer herum, der in Gestalt eines alten Esels vor sich hindämmert. [Süddeutsche Zeitung, 05.03.1999]
3.
jmd. hockt sich um etw. herum
a)
sich im Kreis, im Bogen (um jmdn., etw.) hocken
Beispiele:
Die Kinder hockten sich darum [um eine Blechschüssel mit brennendem Spiritus] herum und sahen in die zuckende blaue Flamme[…]. [Die Welt, 28.04.2007]
Alle hockten sich um ihn herum und ließen die ersten dunkelblauen Heidelbeerperlen dieses Sommers in ihre Hände rollen. [Berliner Zeitung, 02.07.1961]
b)
umgangssprachlich, (besonders) süddeutsch mehrere Personen hocken sich um jmdn., etw. herumsich (um jmdn., etw.) herumsetzen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kneipe hocken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumhocken‹.

Zitationshilfe
„herumhocken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herumhocken>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumhexen
herumhetzen
herumhauen
herumhantieren
herumhängen
herumhoppeln
herumhopsen
herumhorchen
herumhören
herumhumpeln