herumdrehen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghe-rum-dre-hen (computergeneriert)
Wortzerlegungherum-drehen
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
etw., jmdn., sich auf die andere Seite drehen
Beispiele:
eine Münze, das Kissen herumdrehen
er schob den Riegel vor und drehte den Schlüssel herum
dreh mal deine Hand herum!
den Kopf herumdrehen (= wenden)
sie drehte sich auf dem Absatz herum und ging weg
sich (auf die andere Seite) herumdrehen und weiterschlafen
Er wollte das Kind an der Schulter herumdrehen [ApitzNackt24]
bildlich
Beispiel:
umgangssprachlich das dreht einem ja das Herz im Leibe herum (= erweckt bei einem quälendes Mitgefühl)
jmdm. das Wort, die Worte im Munde herumdrehenden Sinn von jmds. Worten ins Gegenteil verkehren
Beispiele:
er würde sich im Grabe herumdrehen, wenn er das wüsste (= würde damit gar nicht einverstanden sein)
sonst wird mir hinterher das Wort im Mund herumgedreht, wie üblich [BrechtPuntila5]
2.
sich im Kreise drehen
Beispiele:
sich beim Tanz (im Kreise) herumdrehen
[sie] drehte sich langsam um sich herum [G. Hauptm.Quint1,54]
es schaudert mich, wenn ich denke, daß sich die Welt in einem Tag herumdreht [BüchnerWoyzeck151]
3.
umgangssprachlich an etw. herumdrehenanhaltend, oft erfolglos oder unnütz an etw. drehen
Beispiele:
am Lichtschalter, Schlüssel herumdrehen
er drehte am Radio herum, um gute Musik zu finden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absatz Ball Bett Grab Hals Kopf Kreis Mund Ruck Ruder Schloß Schlüssel Spieß Stuhl Wort Zündschlüssel drehen einmal halb lange langsam links man packen rechts zweimal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumdrehen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich dich in meinen Armen halte, dreht sich alles um mich herum.
Die Welt, 31.12.1999
In dieser Situation dreht sich Franz herum und lacht mich freundlichst an!
Töpfer, Carl: Der neue Franz. In: Flieger am Feind, Gütersloh: Bertelsmann 1934 [1934], S. 174
Sie drehte sich herum und stützte das Kinn in ihre Hände.
Rösler, Jo Hanns: Wohin sind all die Jahre..., München: Goldmann 1984 [1964], S. 56
Sie richtete sich auf und drehte sich zu ihm herum.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 374
Sie stellte den Aschenbecher neben sich auf den Fußboden und drehte sich zu ihm herum.
Regener, Sven: Herr Lehmann, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2006 [2001], S. 139
Zitationshilfe
„herumdrehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herumdrehen>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumdösen
herumdoktern
herumdeuteln
herumdammeln
herumbummeln
herumdrücken
herumdrucksen
herumeiern
herumerzählen
herumexperimentieren