herumbohren

GrammatikVerb · bohrt herum, bohrte herum, hat herumgebohrt
Worttrennunghe-rum-boh-ren · her-um-boh-ren
Wortzerlegungherum-bohren
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
über eine längere Zeit in etw. bohren (Lesart 1)
Beispiele:
Da der Turm voller Asbest sei, sei es ratsam gewesen, so wenig wie möglich in seinen Decken und Wänden herumzubohren. [Die Zeit, 31.07.2017, Nr. 31]
[…] er informierte den Leser darüber, daß sich Exkönigin Helena von Spanien bei einem Diner im Savoy-Hotel mit einem Zahnstocher ungeniert im Munde herumgebohrt habe. [Der Spiegel, 06.01.1954, Nr. 2]
Eine harmlose, wenn auch öfter vorkommende Erscheinung ist, daß sich der Gehörgang durch etwas erhärtetes Ohrenschmalz verstopft. Man bohre dann nicht etwa mit einer Haarnadel oder einem Ohrlöffel darin herum. [o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 148]
übertragen Bei den Anhängern mischen sich Resignation und Zynismus, während Gegner und Opposition nur mehr mitleidig und desinteressiert in den Wunden der Partei herumbohren. [Welt am Sonntag, 12.12.2010, Nr. 50]
übertragen Und er bohrt in diesem wunden Punkt der Regierung schon mal […] herum. [Süddeutsche Zeitung, 05.01.2002]
Kollokation:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: in einer Wunde herumbohren (= hartnäckig, immer wieder auf jmds. schwache Stelle, wunden Punkt eingehen)
2.
über längere Zeit immer wieder bohren (Lesart 1 u. 2)
Beispiele:
Dürfen Sie eigentlich als Nichttierarzt einfach so an einem Bärenzahn herumbohren? Wenn ich mit Tierärzten arbeite, wie ich es tue, darf ich das. [Die Welt, 08.06.2015]
Die Zeiten sind vorbei, da […] unsere wodkabenebelten Führer […] internationale Konzerne in unseren Ölfeldern herumbohren ließen. [Die Zeit, 23.08.2007, Nr. 35]
im Bild Mit Yao [Ming, einem populären chinesischen Basketballspieler als Werbeträger,] wollen die Amerikaner endlich den chinesischen Markt knacken, an dessen Eingangstor sie schon Jahre mit eher bescheidenem Erfolg herumbohren. [Süddeutsche Zeitung, 18.10.2003]
Zwei Tage lang sind es sechs Junge Mädchen, die mit dem Messer an den Kartoffeln herumbohren, sich mit Schalen bewerfen[…]. [Berliner Zeitung, 09.03.1948]
3.
übertragen immer wieder hartnäckig bei jmdm. nachfragen, nachforschenQuelle: DWDS, 2018
Beispiele:
Ich bin ein ausgebildeter Verhörer. Ich frage ihn ein paar Fragen, bohre etwas in seiner Geschichte herum. ["Homeland" Pilot, 2011 (Filmuntertitel)]
Er ist der amtierende Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums für die Geheimdienste, qua Amt also darf er nach Belieben mit der Frage herumbohren, welche Rolle Verfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst in der […]Affäre spielen. [Süddeutsche Zeitung, 05.08.2013]
Weil er mit seinen Forschungen aber in der unangenehmen Vergangenheit der Blockpartei herumbohrte, wurde er bei einem Vortrag von CDU-Leuten aus dem Saal gemobbt. [Süddeutsche Zeitung, 06.09.2001]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Finger Wunde bohren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumbohren‹.

Zitationshilfe
„herumbohren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herumbohren>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumblödeln
herumblicken
herumblättern
herumbinden
herumbiestern
herumbosseln
herumboxen
herumbringen
herumbrodeln
herumbrüllen