herumblättern

GrammatikVerb · blättert herum, blätterte herum, hat herumgeblättert
Worttrennunghe-rum-blät-tern · her-um-blät-tern
Wortzerlegungherum-blättern
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

jmd. blättert in etw. herumüber längere Zeit flüchtig, wahllos in etw. blättern (Lesart 1)
Beispiele:
Ich habe ihm die neue Kissinger-Biografie von Niall Ferguson mitgebracht. Er blättert ein bisschen darin herum, legt sie aber bald wieder zur Seite. [Die Zeit, 11.11.2015, Nr. 46]
Die Kinder können […] nach Lust und Laune entweder auf gemütlichen Sitzpolstern in den Büchern herumblättern und lesen oder aber sich mit Spielzeug […] beschäftigen. [Berliner Zeitung, 13.02.1991]
»Armageddon« ist das Schulbeispiel eines Spiels, das dringend Kurzübersichten der Regeln für jeden Spieler enthalten müsste. Sie fehlen[…]. So kommt die Spielgruppe nicht darum herum, immer wieder in [dem Heft mit] den Regeln herumzublättern. [Neue Zürcher Zeitung, 13.04.2017]
Der elektronische [Reise-]Katalog machtʼs möglich, […] darin kann man mit der Maus realistisch herumblättern, hin und her, zurück und vor. [Die Welt, 18.11.2006]
Man sollte die »Pointen« [eine Anthologie polnischer Literatur] nicht vom Anfang bis zum Ende zu lesen, sondern frei schweifend in ihnen herumblättern. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.05.1998]
Er blätterte in der großen Zeitung herum und schlug die Unterhaltungsseite auf. [Konsalik, Heinz G.: Der Arzt von Stalingrad, Hamburg: Dt. Hausbücherei 1960 [1956], S. 225]

Typische Verbindungen
computergeneriert

blättern darin

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herumblättern‹.

Zitationshilfe
„herumblättern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herumblättern>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herumbinden
herumbiestern
herumbewegen
herumbessern
herumbekommen
herumblicken
herumblödeln
herumbohren
herumbosseln
herumboxen