hersetzen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungher-set-zen
Wortzerlegungher-setzen
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
etw. hier an diesen Ort setzen, herstellen
Beispiele:
wir müssen für die Gäste noch Stühle hersetzen
setzt den Korb nur her, ich nehme ihn dann mit
2.
sich hersetzenan diesem Ort Platz nehmen, sich setzen
Beispiele:
setzt euch her
dürfen wir uns mit hersetzen?

Typische Verbindungen
computergeneriert

setzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hersetzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich setze diese Worte her, weil beides sich ereignet hat.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 265
Ich setze die wesentlichen Elemente einer solchen Reform her, wie sie bereits angebahnt ist in Landerziehungsheimen.
Die Zeit, 27.06.1957, Nr. 26
Auch diese schöne Stelle will ich in der Originalsprache hersetzen.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 5373
Sein stoppelhaariger Besitzer kann nur noch in riesigen Schritten hinter ihm hersetzen und verzweifelt die Hände nach ihm ausstrecken.
Die Welt, 07.12.2002
Nelius solle sich nur hersetzen, er werde sich bemühen, runde Lösungen zu geben mit schlichtem Verstande.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 186
Zitationshilfe
„hersetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hersetzen>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hersehen
herschreiben
herschleppen
herschleichen
herschieben
hersprechen
herstammeln
herstammen
herstellbar
herstellen