hermetisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungher-me-tisch
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›hermetisch‹ als Erstglied: ↗hermetisieren
eWDG, 1969

Bedeutung

undurchdringlich, dicht
Beispiele:
das Gelände wurde kurze Zeit nach der Explosion von Polizisten hermetisch abgeriegelt
durch den Lawinensturz, Erdrutsch war das Dorf hermetisch von der Außenwelt abgeschlossen
war ... durch die verstärkte Polizei ein fast hermetischer Ring im weiten Umkreis um das Stadion gezogen worden [Tageszeitung1955]
luftdicht und wasserdicht verschlossen
Beispiele:
die Kabine des Weltraumschiffes ist hermetisch abgeschlossen
etw. hermetisch verschließen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

hermetisch Adj. ‘undurchdringlich, dicht verschlossen, luft- und wasserdicht’, meist adverbiell in Fügungen wie hermetisch verschließen, abriegeln, Entlehnung (16. Jh.) aus dem Adverb nlat. hermetice, das zum Namen des Urhebers alchimistischer Weisheit Hermes Trismegistos gebildet ist (griech. Hermḗs trís mégistos, Ἑρμῆς τρὶς μέγιστος ‘Hermes, der dreimal Größte’, d. h. ‘der Allergrößte’), eines sagenhaften ägyptischen Weisen, der die Kunst erfunden haben soll, eine Glasröhre mit einem geheimnisvollen Siegel (sigillum Hermētis ‘hermetisches Siegel’) luftdicht (hermetice) zu verschließen.

Thesaurus

Synonymgruppe
dicht · hermetisch · ↗luftdicht · ↗undurchdringlich · ↗undurchlässig
Assoziationen
Synonymgruppe
dunkel · nicht zu entschlüsseln · schwer auszudeuten · schwer deutbar · ↗unverständlich · verdeckt · verdunkelt  ●  hermetisch  geh. · ↗kryptisch  geh. · ↗unergründlich  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgeschlossenheit Abriegelung Abschließung Abschottung Absperrung Bildwelt Innenwelt Kubus Kunstwelt Lyrik Verschlossenheit Zirkel abdichten abgedichtet abgekapselt abgeriegelt abgeschirmt abgeschlossen abgeschottet abgesperrt abriegeln abschirmen abschotten absperren außen geschlossen verriegelt verschlossen versiegelt weiträumig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hermetisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Angesichts des extrem hermetischen Stils dieses Textes kann man ihm das zwar nachfühlen.
Die Welt, 24.05.2003
Russische Künstler der jüngeren Generation geben sich oft so wundersam hermetisch.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.1995
Da diese "Hermetischen Schriften" ihren Sinn in sich verbargen, bot sich das Wort "hermetisch" als Synonym für "unzugänglich", "undurchdringlich", "dicht verschlossen" an.
o. A. [Wh.]: Hermetische Dichtung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Sie schließen den Rost hermetisch ab, so daß er nicht weiterfressen kann.
Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 387
Es sperrt seine Grenze gegen die mögliche Emigration aus der Saar ab, und zwar hermetisch.
Tucholsky, Kurt: An Hedwig Müller, 20.01.1935. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1935], S. 16370
Zitationshilfe
„hermetisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hermetisch>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hermetiker
Hermetik
Hermesbürgschaft
Hermes-Bürgschaft
hermeneutisch
hermetisieren
Hermetismus
Hermitage
hermüssen
hernach