hereinwehen

GrammatikVerb · weht herein, wehte herein, ist/hat hereingeweht
Worttrennunghe-rein-we-hen · her-ein-we-hen
Wortzerlegungherein-wehen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
mit Hilfsverb ›hat‹
a)
etw. weht hereinvom Wind o. Ä.   von dort draußen hierher nach drinnen wehen
Beispiele:
Genauso haben wir es […] [hier] empfunden, alle Fenster auf und die frische Luft reinlassen und trotzdem ist es noch schwül in der Dachwohnung, obwohl es seit heut morgen draußen regnet und der Wind kühl hereinweht. [Benn Wederwill, 15.08.2015, aufgerufen am 15.02.2017]
In seinem Esszimmer mischt sich Räucherstäbchenduft mit Herbstluft, die durch ein gekipptes Fenster hereinweht. [Süddeutsche Zeitung, 20.11.2013]
Ich öffne das große Fenster, ein leichter Wind weht herein. [Die Zeit, 29.09.2003, Nr. 39]
bildlich Durch die offenen Fenster wehten die goldenen Glockenschläge entfernter Turmuhren herein. [Roth, Joseph: Radetzkymarsch, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1978 [1932], S. 343]
Kollokation:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: durch das Fenster hereinwehen
b)
etw. weht etw. hereinetw. von dort draußen hierher nach drinnen wehen
Beispiele:
Hausstaub besteht vor allem aus Haaren und Hautpartikeln von Menschen und Tieren, Textilfasern, Blütenpollen und den Partikeln, die aus der näheren Umgebung hereingeweht und -getragen werden. [Welt am Sonntag, 04.09.2016, Nr. 36]
Hinter dem Notausgang liegt ein wenig Schnee, der durch eine Ritze hereingeweht wurde. [Neue Zürcher Zeitung, 09.03.1996]
Ein Windstoß[…] wehte einen süßen Duft herein. [Reimann, Brigitte: Franziska Linkerhand, Berlin: Neues Leben 1974, S. 324]
Dann hörten sie, vom Wind hereingeweht, eine Männerstimme, die aber nicht zu verstehen war. [Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 200]
2.
mit Hilfsverb ›ist‹
etw. weht hereinvom Wind o. Ä. von dort draußen hierher nach drinnen geweht werden
Beispiele:
Manche Höhleneingänge sehen aus, als sei im Herbst Laub hereingeweht. [Welt am Sonntag, 17.10.2010, Nr. 42]
Es ist ungewöhnlich kalt draußen, und durch die geöffnete Tür ist ein eisiger Luftzug hereingeweht. [Süddeutsche Zeitung, 08.01.2008]
übertragen In schillerndem Jackett und Lackschuhen war er […] hereingeweht. [Die Welt, 15.12.2010]
bildlich Sylvie Rohrer, die erste im Reigen, kommt in ihrem lässig gebundenen, ärmellosen Top hereingeweht wie ein zwar mal abgekühlter, aber für einen kurzen Augenblick wieder aufgeheizter träge wirbelnder Wind. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.10.2006]
Kollokationen:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: durch ein Fenster hereinwehen
mit Aktivsubjekt: Wind, ein Duft, Geruch weht herein

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brise Duft Fenster Hauch Tür Wind wehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hereinwehen‹.

Zitationshilfe
„hereinwehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hereinwehen>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hereinwatscheln
hereinwanken
hereintrippeln
hereintreten
hereintrampeln
hereinwerfen
hereinwinken
hereinwollen
hereinzerren
hereinziehen