hereinkriechen

Worttrennunghe-rein-krie-chen · her-ein-krie-chen
Wortzerlegungherein-kriechen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich von dort draußen hierher nach drinnen kriechen

Typische Verbindungen
computergeneriert

kriechen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hereinkriechen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als ich hinblickte, krochen langsam zwei Wesen herein, die wie große, dicke, häßliche Eidechsen aussahen und krächzende, stöhnende Laute von sich gaben.
Die Zeit, 18.07.1986, Nr. 30
Die Käseglocke hebt sich, und das wirkliche Leben kriecht von draußen herein mit den Bildern aus dem Fernsehen und der Angst der Menschen.
Süddeutsche Zeitung, 15.09.2001
In diesem Augenblick kroch durch die halbgeöffnete Türe eine große, häßliche Spinne herein.
Sapper, Agnes: Werden und Wachsen, Hannover: Gundert 1967 [1910], S. 263
Eigentümlich maskierte Sängerdarsteller kriechen durch die Fenster herein, räkeln sich auf Sandhaufen und singen traumhaft schöne Arien.
Süddeutsche Zeitung, 18.06.1997
Sie war also schon benachrichtigt, vielleicht hatte sie ihn schon hereinkriechen sehen.
Heym, Georg: Der Dieb. In: Deutsche Literatur, Berlin: Directmedia Publ. 1998 [1911], S. 10787
Zitationshilfe
„hereinkriechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hereinkriechen>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hereinkönnen
hereinkommen
hereinklettern
hereinhuschen
hereinhumpeln
hereinkriegen
hereinkucken
hereinlassen
hereinlaufen
hereinlegen