hereinfliegen

GrammatikVerb
Worttrennunghe-rein-flie-gen · her-ein-flie-gen
Wortzerlegungherein-fliegen
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
nach drin fliegen
Beispiele:
durch die Fenster fliegt viel Ruß herein
Einmal als euer Fußball [in die Sakristei] hereingeflogen ist [FrischAndorra7]
2.
salopp
Synonym zu hereinfallen (Lesart 2)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fenster fliegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hereinfliegen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diesmal flog er nicht wieder herein, auf nichts, auf niemanden!
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 9
Es war ein Stück Papier, das von draußen hereingeflogen war.
Wassermann, Jakob: Caspar Hauser, Berlin: Aufbau-Verl. 1987 [1908], S. 45
Hier, Gott sei Dank, ist es still, hier fliegt nichts herein, hier ist es gut.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 1057
Fliegen sie an einem sonnigen Vorfrühlingstag durch die geöffnete Terrassentür herein?
Der Tagesspiegel, 27.04.2002
In diesem Augenblicke flogen durch das Fenster zwei große, schwarze Fliegen herein.
Berliner Tageblatt, 04.03.1912
Zitationshilfe
„hereinfliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hereinfliegen>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hereinflanken
hereinfallen
hereinfahren
hereindürfen
hereindrücken
hereinfließen
hereinfluten
hereinführen
Hereingabe
hereingeben