hereinbitten

Worttrennunghe-rein-bit-ten · her-ein-bit-ten (computergeneriert)
Wortzerlegungherein-bitten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bitten hereinzukommen

Thesaurus

Synonymgruppe
bitten, einzutreten · eintreten lassen · hereinbitten · ↗hereinlassen  ●  ↗reinlassen  ugs. · rinlasse (reilosse)  ugs., rheinisch
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besucher bitten freundlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hereinbitten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach langem Läuten öffnet ein weißhaariger Gentleman hoch in den Siebzigern und bittet uns herein.
Die Zeit, 31.10.1997, Nr. 45
Der starrt ihn überrascht und verwirrt an, bittet ihn aber herein, bietet ihm einen Kaffee an.
Süddeutsche Zeitung, 07.08.2004
Elke bat sie herein, und die Frau bückte sich, um die Straßenschuhe auszuziehen.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 134
Ich rückte auf Distanz von dem weißen Abendkleid, und Kirsten bat herein.
Hartung, Hugo: Wir Wunderkinder, Düsseldorf: Droste Verl. 1970 [1959], S. 155
Werde sie hereinbitten, einzeln, feierlich? werde den Gott aus den Wolken spielen, Lebenshoffnung aus meiner hohlen Hand herabsprengen auf emporgerichtete sterbende Elende?
Frapan, Ilse: Arbeit. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 5388
Zitationshilfe
„hereinbitten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/hereinbitten>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hereinbequemen
hereinbemühen
hereinbekommen
herein-
herein
hereinblicken
hereinbrechen
hereinbringen
hereindrängen
hereindringen