herausräumen

GrammatikVerb
Worttrennunghe-raus-räu-men · her-aus-räu-men
Wortzerlegungheraus-räumen

Typische Verbindungen
computergeneriert

räumen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausräumen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb räumen wir aus den Beständen auch das Laub nicht mehr heraus.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.1998
In der Küche hatte Lisa sämtliche Brettchen herausgeräumt, alle Küchenmesser und drei verschieden große Schalen.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 309
Im alten Messegelände räumen Helfer die Wahlzettel und Briefwahlunterlagen aus den Tonnen heraus.
Süddeutsche Zeitung, 29.09.1998
Wir werden in dem Raum dreier Unteroffiziere untergebracht, die gastfrei ihre Kleider herausräumen und uns ihre Betten zur Verfügung stellen.
Die Zeit, 01.10.1965, Nr. 40
Die Tochter hat aus dem Pappkoffer, der in Erna Boecks Charlottenburger Wohnung immer hinter der Wohnzimmertür stand, das Strickzeug herausgeräumt und die Olympia-Andenken hineingetan.
Der Tagesspiegel, 07.06.2001
Zitationshilfe
„herausräumen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/herausräumen>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausragen
herausquetschen
herausquellen
herausputzen
herauspurzeln
herausrechnen
herausrecken
herausreden
herausreichen
herausreißen